Rufnummer: 0172 / 84 25 112


Lymphdrainage

Lymphdrainage

Anwendungsgebiete:

  • Lymphstau, Ödeme
  • Schwellungen nach Operationen oder Verletzungen, sofern das Gebiet frei von akuten Entzündungen ist
  • Pferde mit Leber-/ Nierenbelastungen, die ihren Ursprung in Stoffwechselproblematiken haben
  • Hufrehe (akut sowie subakut in Absprache mit Ihrem behandelnden Tierarzt)

Funktionsweise:
Die Techniken der Lymphdrainage bieten eine optimale Möglichkeit der Entstauungstherapie. Nur, wenn die Lymphe ungehindert zu- und abfließen kann, hat der Pferdekörper die Fähigkeit, sich selbst zu helfen. Grundsätzlich ist vor der Behandlung zu klären, ob zu viel Flüssigkeit gebildet wird oder ob der Körper die für ihn physiologische Menge nicht abtransportieren kann. Danach erfolgt die Ausrichtung der Therapie mit den entsprechenden Handgriffen aus der Humanmedizin und in Anlehnung an die Erkenntnisse von Prof. Rautenfels. Direkt im Anschluß an die Therapie sollte das Pferd schonend bewegt werden. Dies ist bitte bei der Zeitplanung zu berücksichtigen.